Allgemein, Stolperfallen

Tiefpunkte

Ich bin gerade an einem Tiefpunkt in meinem jungen Leben und weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

Es fühlt sich so an, als würde ich in meinem Zimmer in dieser verdammten Hitze einfach für den Rest meiner Tage bleiben und niemals vorankommen. Natürlich ist das Bullshit und ich weiß es auch, aber dass macht es nicht weniger schlimm.

Gleichzeitig will und/oder muss ich so viele Dinge machen, aber ich schaffe es nicht mich wirklich aufzuraffen und mein bestens zu geben, was mich noch mehr runter zieht.

Ich versuche diesen Teufelskreis zu durchbrechen und endlich mein Leben zu leben anstatt nur zu existieren. Natürlich schaffe ich auch ein paar Dinge am Tag, aber es ist einfach viel zu wenig. Ich will endlich mein volles Potential ausschöpfen und richtig loslegen.

 

Allgemein

Sommerdepression

Es ist kurz nach 3 Uhr, kein Geräusch ist zu hören. Ich liege in meinem dunklen Zimmer auf dem Bett und versuche nun schon seit fast zwei Stunden einzuschlafen, doch die verdammte Hitze lässt mich nicht.

Ich bin nur mit einem Laken zugedeckt und trotzdem ist mir so unfassbar heiß, dass ich kotzen könnte. Der Sommer und ich wir kommen einfach nicht miteinander klar. Er ist so heiß und tagsüber so hell, dass ich in der dunklen Wohnung bleibe und nur wenn es wirklich nötig ist einen Fuß vor die Tür setze. Ich sehne mich nach dem Winter, so schön dunkel und kalt. Frühling und Herbst sind auch angenehm, der Sommer jedoch ist für mich fast schon eine Qual.

Bisher ging es noch ganz gut, aber sobald es ein paar Tage am Stück warm ist kann ich nicht mehr schlafen. Dabei habe ich noch Glück, denn ich wohne im Erdgeschoss und mein Zimmer geht nach Osten. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie Menschen die im Dachgeschoss wohnen leiden zu dieser Jahreszeit.

Alle reden von ihrer Winterdepression, ich werde zu 95 Prozent seltsam angeschaut wenn ich erwähne, dass es mir im Sommer so geht. Vielleicht fragen sich manche was ich für ein komischer Typ ich bin, dass ich Hitze und Licht nicht mag. Sie äußern es nie direkt, aber ihre Blicke verraten sie.

Zum Glück geht mir die Meinung von fast allen Menschen dieser Welt am Arsch vorbei. Betet doch euren heiligen Sommer an, mir ist es mittlerweile egal.