Allgemein

10 Tage ohne Zigaretten

Ich bin seit zehn Tagen rauchfrei, juhu!

Mittlerweile geht es mir immer besser und besser, aber ich bin noch nicht über den Berg. Noch habe ich gerade am Abend Schmacht und werde etwas unruhig, aber es wird besser.

Ein oder zwei Joints jeden Abend helfen zusätzlich, jedoch kann ich nicht dauerhaft so viel kiffen und will es auch nicht. Daher werde ich damit auch langsam aber sicher aufhören und auf unbestimmte Zeit komplett drogenfrei leben. Ob ich mich darauf wirklich freue weiß ich noch nicht, aber es wird sehr interessant und hoffentlich lohnend.

Ich habe mit 15 angefangen zu kiffen und dadurch auch zu rauchen. Seitdem habe ich mehr oder weniger regelmäßig gekifft, allerdings nicht täglich. Während meiner Schulzeit habe ich bis auf ein paar Ausnahmen ausschließlich am Wochenende gekifft. Nach meinem Abschluss war ich für neun Monate in Neuseeland. Dort habe ich nicht regelmäßig gekifft und auch gute drei Monate darauf verzichtet. Nach meiner Rückkehr ging es unregelmäßig weiter, dabei habe ich nie mehr als zwei Wochen lang jeden Tag gekifft.

Momentan rauche ich meine zwei Joints jeden Abend pur. Daran bin ich nicht gewöhnt, aber man wird gut high und es ist tatsächlich angenehmer als die Mischung mit Tabak. Innerhalb der nächsten Woche will ich mich entwöhnen und am Ende ganz mit dem Kiffen aufhören.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s